Support

Product FAQs

Installation

Wie installiere ich meine USB-Laptop-Dockingstation unter Windows Vista/7/8/10? (.exe-Methode)

*Schließen Sie die USB-Laptop-Dockingstation erst dann physikalisch an Ihren Computer an, wenn Sie dazu aufgefordert werden (Schritt 5).*

  1. Laden Sie die neuesten Treiber von der StarTech.com-Website herunter (http://www.startech.com/Support). Teilenummer und Produkt-ID finden Sie auf der Produktverpackung.

    Hinweis: Windows speichert die Dateien normalerweise im Ordner „Downloads", der mit Ihrem Benutzerkonto verbunden ist (z. B. C:\Benutzer\Ihr_Name\Downloads).
     
  2. Sobald der Download abgeschlossen ist, extrahieren Sie die Dateien aus der ZIP-Datei. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei DisplayLink.zip oder DisplayLinkDock.zip, wählen Sie Alle extrahieren aus und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
  3. Klicken Sie in der Liste der extrahierten Dateien mit der rechten Maustaste auf die Datei Setup.exe und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

    Hinweis: Wenn die Option Als Administrator ausführen nicht angezeigt wird, können Sie versuchen, das Installationsprogramm aus der komprimierten Datei heraus zu starten. Bitte extrahieren Sie die Dateien, indem Sie den Anweisungen in Schritt 2 folgen.
     
  4. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Gerätetreiber und -software zu installieren. Starten Sie den Computer neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden oder wenn das Installationsprogramm geschlossen wird.
  5. Verbinden Sie die Videokabel Ihres Bildschirme/Ihrer Bildschirme mit dem/den Video-Port(s) der Dockingstation. 
  6. Schließen Sie nach dem Neustart von Windows die Dockingstation an Ihren Computer an.
  7. Ihr Computer schließt die Treiberinstallation automatisch ab.

Hinweis: Das Abschließen der Installation kann einige Sekunden in Anspruch nehmen. Es kann sein, dass Ihr Bildschirm während der Installation flimmert. Das ist normal.  Sobald die Installation abgeschlossen ist, sehen Sie, dass Ihr Windows-Desktop auf den/die zusätzlichen Monitor(e) erweitert wurde.