USB-C Multiport Adapter - Tragbares USB-C Dock für 4K HDMI, 2 Port USB 3.0 Hub, SD/SDHC, GbE, 60W PD-Pass-Through - USB-C Travel-Mini-Dockingstation - USB Typ C/Thunderbolt 3

Fügen Sie Ihrem MacBook oder einem anderen USB-C-Laptop mit 4K-Video, Gigabit Ethernet, zwei USB 3.0-Ports und einen SD-Kartenleser mehr Konnektivitäts-Möglichkeiten hinzu, während Sie Ihren Laptop zusätzlich mit Strom versorgen und aufladen

Produkt-ID: DKT30CSDHPD

  • USB-C-MULTIPORT-ADAPTER: Tragbares USB-C-Reisedock mit 4K/30-Hz-(UHD-)HDMI-Videoanzeigeausgang; Aluminiumdesign in Schiefergrau passt gut zu MacBook Air, MacBook Pro, Dell XPS und HP EliteBook Laptops
  • 6-IN-1-USB-C-HUB: Dieser USB-C-Multiport-Adapter verfügt über 4K HDMI (UHD), Gigabit-Ethernet, zwei USB-A-Anschlüsse (5 Gbit/s) und einen SD-/SDHC-/SDXC-Kartenleser.
  • 60 W POWER DELIVERY PASS-THROUGH: Mit diesem USB-Typ-C-Multiport-Adapter können Sie gleichzeitig Ihren Laptop (mit bis zu 48 W) aufladen und das Dock mit Strom versorgen (12 W).
Ihr Preis
€101.99 EUR excl. VAT
€110.15 EUR incl. VAT

Erweitern Sie die Konnektivität Ihres USB-C™-fähigen Laptops. Mit diesem USB-C-Multiport-Adapter verwandeln Sie Ihren Laptop nahezu überall dort, wo Sie gerade sind, in eine leistungsstarke Workstation, sodass Sie auf das Mitführen und den Anschluss vieler verschiedener Port-Adapter verzichten können. Mit diesem USB-C-Adapter können Sie über den USB-C-Port Ihres Laptops 4K Ultra HD-HDMI®-Videoausgabe, zwei USB 3.0 Type-A-Ports, einen Gigabit-Ethernet-Port sowie einen SD-Kartenleser hinzufügen.

Sie können darüber hinaus die USB-C-Stromversorgung Ihres Laptops verwenden, um über USB Power Delivery 2.0 sowohl den Multiport-Adapter als auch Ihren Laptop gleichzeitig mit Strom zu versorgen. Er ist das ideale Zubehör für Ihr MacBook Pro oder andere mit USB Type-C™ ausgestattete Laptops und ist zudem Thunderbolt™ 3-Port-kompatibel.

Richten Sie eine leistungsfähige Workstation ein.

Gekoppelt mit Ihrem Laptop-Display macht es dieser vielseitige USB-C-Multiport-Adapter zum Kinderspiel, bei Bedarf eine Workstation mit zwei Monitoren einzurichten. Der Adapter verfügt über einen 4K HDMI-Port (mit Audio), über den Sie leicht einen hochaufgelösten Monitor anschließen können und somit eine größere Bildschirmfläche erhalten. Mit höheren Auflösungen und mehreren Fenstern gleichzeitig können Sie Ihre Produktivität steigern.

Der Gigabit-Ethernet-Port gewährleistet zuverlässigen kabelgebundenen Netzwerkzugriff und eignet sich ideal für Umgebungen mit eingeschränkten WLAN-Zugang. Mit zwei zusätzlichen USB 3.0-Ports (USB Typ-A) können Sie darüber hinaus Ihre vorhandenen Peripheriegeräte wie Maus oder USB-Laufwerk anschließen.

Der USB-C-Adapter verfügt auch über einen SD-Kartenschacht, sodass Sie auf Ihre Multimedia-Inhalte zugreifen können.

Konzipiert für einfache Mobilität

Mit diesem Multiport-Adapter müssen Sie nicht mehrerer Stromadapter mit sich tragen. Er ist ideal für den mobilen Einsatz geeignet und bietet einen USB-C-Port, der USB Power Delivery 2.0 (USB PD 2.0) unterstützt; so können Sie sowohl Ihren Laptop als auch den Multiport-Adapter über den USB-C-Netzadapter Ihres Laptops mit Strom versorgen.

Der vielseitige Multiport-Adapter ist kompakt und leicht, sodass er einfach in Ihrer Laptop-Tasche transportiert werden kann. Er vereint mehrere Ports in einem einzigen Adapter, d. h. Sie müssen nicht mehrere Adapter mit sich führen.

Der DKT30CSDHPD wird von StarTech.com mit einer 3-Jahres-Garantie sowie lebenslangem kostenlosem technischem Support angeboten.

Hinweis: Um eine vollständige Adapterfunktionalität zu gewährleisten, muss der USB-C-Port Ihres Laptops USB Power Delivery und den DP-Alt-Modus unterstützen.

Anwendungen

  • Versorgen Sie den Adapter und Ihren Laptop via USB-C über den Netzadapter Ihres Laptops mit Strom
  • Verbinden Sie Ihr MacBook, Ultrabook™ oder Chromebook™ mit verkabeltem Gigabit-Internet an Orten, an denen kein WLAN verfügbar ist
  • Integration des kompakten Adapters in kleinen Arbeitsbereichen in Büros und Heimbüros
  • Schließen Sie Ihren Laptop an einen Projektor an, und genießen Sie daheim Multimedia-Inhalte, oder zeigen Sie in Konferenzräumen und Klassenräumen mitreißende Präsentationen
  • Nutzen Sie unterwegs einen Fernseher mit HDMI-Port in einem Hotelzimmer als externes Display
  • Übertragen Sie Fotos, Videos oder andere Dateien von Ihren SD-Karten auf Ihr Tablet, Ihren Laptop oder andere Geräte mit USB-C

Partnernummern

  • Ingram Switzerland V934123
  • UPC 065030872362

Kompatibilität

  • Windows 10 logo
  • Windows 8 logo
  • Windows 7 logo
  • Mac OS X El Capitan (10.11) logo
  • macOS High Sierra (10.13) logo
  • macOS Sierra (10.12) logo
  • Chrome OS logo
  • macOS Mojave (10.14) logo
  • macOS Catalina (10.15) logo
Windows® 7, 8, 8.1, 10 Mac OS® 10.11 bis 10.15 Chrome OS™

Spezifikationen

Warranty Information Warranty 3 Years
Hardware 4K-Unterstützung Ja
Schnellladeanschlüsse Nein
Unterstützte Displays 1
Schnittstelle USB 3.0
Bustyp USB-C
Industrienormen IEEE 802.3, IEEE 802.3u, IEEE 802.3ab
USB 3.0 - Abwärts kompatibel mit USB 2.0 und 1.1
Chipset-ID VIA/VLI - VL813
VIA/VLI - VL100
Genesys Logic - GL857L
Parade - PS176
Realtek - RTL8153
Leistung Max. Datenübertragungsrate 5 Gbit/s (USB 3.0)
2 Gbit/s (Ethernet; Full-Duplex)
Max. Digitalauflösungen 4096 x 2160p bei 24 Hz oder 3840 x 2160p (HDMI) bei 30 Hz
Auch niedrigere Auflösungen werden unterstützt. Wenn die höchste Auflösung z. B. 3840 x 2160p (4K) ist, werden die Auflösungen 2560 x 1600p und 2560 x 1440p ebenfalls unterstützt.
Typ und Rate USB 3.0 – 5 Gbit/s
UASP-Unterstützung Ja
Kompatible Netzwerke 10/100/1000 Mbps
Auto MDIX Ja
Full Duplex-Unterstützung Ja
MTBF 338.809 Stunden
Physische Eigenschaften Produktgewicht 77.86 g [2.7 oz]
Farbe Gray and Black
Gehäusetyp Kunststoff
Kabellänge 152 mm [6.0 in]
Produktlänge 11.6 cm [4.6 in]
Produktbreite 46 mm [1.8 in]
Produkthöhe 1.6 cm [0.6 in]
Software Betriebssystemkompatibilität Windows® 7, 8, 8.1, 10 Mac OS® 10.11 bis 10.15 Chrome OS™
Spezielle Hinweise/Anforderungen System- und Kabelanforderungen Ein Host-Laptop mit einem verfügbaren USB-C-Port (um vollständige Adapterfunktionalität sicherzustellen, muss der Host-USB-C-Port USB Power Delivery 2.0 und den DP-Alt-Modus unterstützen)
Hinweis Nicht alle USB-C-Ports unterstützen die vollständige Funktionalität des USB Type-C-Standards. Stellen Sie sicher, dass der USB-C-Port Ihres Hosts USB Power Delivery 2.0 und den DP-Alt-Modus unterstützt.
System- und Kabelanforderungen Optional: USB-C-Netzadapter (z. B. der USB-C-Netzadapter Ihres Laptops)
Hinweis Der Adapter kann an den USB-C-Port eines Host-Laptops angeschlossen werden, der kein USB Power Delivery 2.0 unterstützt. Wird in dieser Konfiguration jedoch ein Netzadapter am Multifunktionsadapter angeschlossen, wird Ihr Host-Laptop nicht mit Strom versorgt.
Ein 4K-fähiges Display ist erforderlich, um eine Auflösung von 3840 x 2160p (4K ist auch als 4K x 2K bekannt) zu erzielen
USB 3.0 wird auch als USB 3.1 Gen 1 bezeichnet. Dieser Verbindungsstandard bietet Geschwindigkeiten von bis zu 5 Gbit/s.
Ihr Laptop hat möglicherweise spezielle Anforderungen für das Aufladen. Wenn Ihr Laptop etwa genau 60 W Strom benötigt und ein Adapter einen Teil dieser 60 W verbraucht, erkennt Ihr Laptop möglicherweise nicht, dass er genug Strom erhält. Weitere Informationen zu USB Power Delivery erhalten Sie vom Hersteller Ihrer Hardware.
Steckverbinder Steckverbindertyp(en) 1 - USB Type-C (24-polig) USB 3.0 (5Gbps)
1 - HDMI (19-polig)
1 - RJ-45
2 - USB Type-A (9-polig) USB 3.0 (5 Gbps)
1 - SD/MMC-Steckplatz
1 - USB-C (24-polig) USB nur für Power Delivery
Strom Mit Stromadapter USB-betrieben
Power Delivery 60W
Umwelt Betriebstemperatur 0⁰C to 55⁰C (32°F to 131°F)
Lagertemperatur -10°C to 70°C (14°F to 158°F)
Feuchtigkeit 40% bis 50% relative Luftfeuchtigkeit
Verpackungsinformationen Versandgewicht (Verpackung) 0.2 kg [0.3 lb]
Package Length 17.3 cm [6.8 in]
Package Width 14.5 cm [5.7 in]
Package Height 30 mm [1.2 in]
Verpackungsinhalt Im Paket enthalten 1 - Multiport-Adapter
1 - Kurzanleitung

Zubehör

HDMIDVIMF

HDMI auf DVI-D Kabeladapter - DVI-D (25 pin) zu HDMI (19 pin) Stecker/Buchse

Schließen Sie DVI-fähige Geräte an HDMI®-fähige Geräte an und umgekehrt.

Ihr Preis
€10.99 EUR excl. VAT
€11.87 EUR incl. VAT
HDDVIMF8IN

HDMI-auf-DVI-D Videoadapterkabel 20cm - HDMI-Stecker auf DVI-Buchse

Verbinden Sie ein DVI-Gerät über ein Standard-DVI-D-Kabel mit einem HDMI-fähigen Gerät.

Ihr Preis
€10.99 EUR excl. VAT
€11.87 EUR incl. VAT

Drivers/Downloads

Sprechen Sie mit einem Berater.

Wir stehen Ihnen stets zur Verfügung, wenn Sie Fragen haben.

Live-Chat (opens in new window)

Treiber:

Datasheet

Produkt-Support

Sprechen Sie mit einem Berater.

Wir stehen Ihnen stets zur Verfügung, wenn Sie Fragen haben.

Live-Chat (opens in new window)

Häufig gestellte Fragen

Fehlerbehebung

Manchmal kommt es zu einem Konflikt zwischen einer integrierten Netzwerkkarte (Network Interface Card, NIC) und einer neuen Netzwerkkarte.  In diesen Fällen wird empfohlen, die integrierte Netzwerkkarte zu deaktivieren.

Der beste Möglichkeit, Ihre integrierte Netzwerkkarte zu deaktivieren, besteht darin, Ihr BIOS zu öffnen und sie, falls das möglich ist, dort zu deaktivieren.  Die Anleitung dafür finden Sie im Benutzerhandbuch Ihrer Hauptplatine.

Außerdem können Sie jede Netzwerkkarte auch in Windows deaktivieren.  Führen Sie dafür die nachstehenden Schritte durch:

Klicken Sie zunächst auf Start oder halten Sie in Windows 8 die Windows-Taste gedrückt und drücken Sie X.  Klicken Sie anschließend auf Systemsteuerung.

Windows XP

  1. Klicken Sie auf Netzwerkverbindungen.
  2. Klicken Sie rechts auf die Netzwerkkarte, die Sie deaktivieren möchten, und wählen Sie Deaktivieren aus.

Windows Vista

  1. Klicken Sie auf Netzwerk- und Freigabecenter.
  2. Klicken Sie auf der linken Seite auf Netzwerkverbindungen verwalten.
  3. Klicken Sie rechts auf die Netzwerkkarte, die Sie deaktivieren möchten, und wählen Sie Deaktivieren aus.

Windows 7

  1. Klicken Sie auf Netzwerk und Internet.
  2. Klicken Sie auf Netzwerk- und Freigabecenter.
  3. Klicken Sie auf der linken Seite auf Adaptereinstellungen ändern.
  4. Klicken Sie rechts auf die Netzwerkkarte, die Sie deaktivieren möchten, und wählen Sie Deaktivieren aus.

Windows 8

  1. Klicken Sie auf Netzwerk- und Freigabecenter.
  2. Klicken Sie auf der linken Seite auf Adaptereinstellungen ändern.
  3. Klicken Sie rechts auf die Netzwerkkarte, die Sie deaktivieren möchten, und wählen Sie Deaktivieren aus.

Wenn der Bildschirm, der über Ihren USB-Display-Adapter angeschlossen ist, nicht aufwacht, nachdem Ihr Computer sich im erweiterten Ruhezustand befand, hat Windows wahrscheinlich automatisch den USB-Root-Hub abgeschaltet, um Energie zu sparen. 

Um zu verhindern, dass dies geschieht, konfigurieren Sie den USB-Root-Hub mithilfe der nachstehenden Schritte so, dass er während des Ruhezustands eingeschaltet bleibt.

Windows 8/10

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + X auf Ihrer Tastatur und wählen Sie Systemsteuerung aus.
  2. Klicken Sie auf Hardware und Sound und anschließend auf Energieoptionen.
  3. Klicken Sie bei dem Plan, den Sie ändern möchten, auf Energiesparplaneinstellungen ändern.
  4. Klicken Sie auf Erweiterte Energieeinstellungen ändern.
  5. Klicken Sie auf das Pluszeichen (+) neben „USB-Einstellungen" und "„Einstellung für selektives USB-Energiesparen", um die Optionen zu erweitern und ändern Sie die Einstellung auf Deaktiviert.
  6. Klicken Sie auf OK, um die Einstellung zu übernehmen.

Hinweis: Es kann sein, dass Sie Ihren USB-Display-Adapter nach Übernahme dieser Einstellungen trennen und erneut verbinden müssen, um die Verbindung wiederherzustellen.

Windows 7/Vista

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und wählen Sie Systemsteuerung aus.
  2. Klicken Sie auf Hardware und Sound und anschließend auf Energieoptionen.
  3. Klicken Sie bei dem Plan, den Sie ändern möchten, auf Energiesparplaneinstellungen ändern.
  4. Klicken Sie auf Erweiterte Energieeinstellungen ändern.
  5. Klicken Sie auf das Pluszeichen (+) neben „USB-Einstellungen" und "„Einstellung für selektives USB-Energiesparen", um die Optionen zu erweitern und ändern Sie die Einstellung auf Deaktiviert.
  6. Klicken Sie auf OK, um die Einstellung zu übernehmen.

Hinweis: Es kann sein, dass Sie Ihren USB-Display-Adapter nach Übernahme dieser Einstellungen trennen und erneut verbinden müssen, um die Verbindung wiederherzustellen.

Windows XP

  1. Klicken Sie auf Ihrem Desktop mit der rechten Maustaste auf das Symbol Arbeitsplatz und wählen sie Eigenschaften aus.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Geräte-Manager.
  3. Erweitern Sie USB-Controller, indem Sie den Pfeil links davon anklicken.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das erste USB-Root-Hub-Gerät und wählen Sie Eigenschaften aus.
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Energieverwaltung.
  6. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen.
  7. Klicken Sie auf OK, um die Einstellung zu übernehmen.
  8. Wiederholen Sie die Schritte 4-7 für alle verbliebenen Geräte im USB-Controller-Abschnitt, in deren Namen „Root-Hub" vorkommt.

Hinweis: Es kann sein, dass Sie Ihren USB-Display-Adapter nach Übernahme dieser Einstellungen trennen und erneut verbinden müssen, um die Verbindung wiederherzustellen.

Bei der Behebung von Fehlern mit einer Laptop-Dockingstation gibt es einige Schnelltests, die Sie durchführen können, um potenzielle Probleme auszuschließen. Mit diesen Tests können Sie sicherstellen, dass die nachstehenden Komponenten korrekt funktionieren und nicht die Fehlerquelle darstellen:

  • Videokabel

  • Videoquelle

  • Videoziel

  • Laptop-Dockingstation

  • USB-Peripheriegeräte

  • Ethernet-Verbindung

Um die Komponenten Ihres Aufbaus zu testen, probieren Sie Folgendes aus:

  • Verwenden Sie Videokabel, -quelle und -ziel, Laptop-Dockingstation, USB-Peripheriegeräte und die Ethernet-Verbindung in einem anderen Aufbau, um zu überprüfen, ob das Problem bei den Komponenten oder beim Aufbau liegt.

  • Tauschen Sie Videokabel, -quelle und -ziel, Laptop-Dockingstation, USB-Peripheriegeräte sowie die Ethernet-Verbindung in Ihrem Aufbau aus, um zu überprüfen, ob das Problem weiterhin besteht. Idealerweise sollten Sie eine Komponente testen, die nachweislich in einem anderen Aufbau funktioniert.

Beim Testen Ihrer Kabel empfiehlt sich die folgende Vorgehensweise:

  • Testen Sie jedes Kabel einzeln.

  • Verwenden Sie kurze Kabel für den Test.

Beim Test von Videokabel, -quelle und -ziel sowie Laptop-Dockingstationen wird die folgende Vorgehensweise empfohlen:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, geben Sie devmgmt.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Geräte-Manager zu öffnen.

  2. Wenn der USB-Videoadapter im Geräte-Manager nicht angezeigt wird, finden Sie Informationen in den nachstehenden FAQ (Häufig gestellte Fragen): https://www.startech.com/support/faqs/technical-support?topic=expansion-cards#usb-cannot-detect-windows.

  3. Wenn das Gerät mit einem Fehler aufgelistet ist, installieren Sie die Treiber gemäß den Anweisungen auf der Website neu.

  4. Überprüfen Sie, ob die Treiber Ihrer Grafikkarte aktuell sind. Im Geräte-Manager unter Display Adapter können Sie nachsehen, welche Grafikkarte Sie verwenden. Zum Abrufen der neuesten Treiber wird empfohlen, diese direkt von der Website des Herstellers Ihrer Grafikkarte zu beziehen.

  5. Überprüfen Sie, ob der Monitor von Windows erkannt wird.

Weitere Informationen zum Testen von USB-Peripheriegeräten und der Laptop-Dockingstation finden Sie auf www.startech.com/faq/usb_hubs_general_troubleshooting.

Für den Test von Ethernet und der Laptop-Dockingstation verweisen wir auf die nachstehenden FAQ (Häufig gestellte Fragen): http://www.startech.com/faq/network_adapters_general_troubleshooting.

Für den Test von Sound und der Laptop-Dockingstation verweisen wir auf die nachstehenden FAQ (Häufig gestellte Fragen): http://www.startech.com/faq/sound_cards_general_troubleshooting.

Anleitung

Um bestätigen zu lassen, dass Windows Ihr USB-Gerät erkennt, führen Sie die nachstehenden Schritte aus:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste +R, geben Sie devmgmt.msc ein und drücken Sie Eingabetaste.
  2. Bestätigen Sie im Geräte-Manager unter der entsprechenden Position, dass Ihre Erweiterungskarte aufgeführt wird und sich daneben kein Ausrufezeichen befindet.  Eine USB-Controllerkarte wäre z. B. unter USB-Controller aufgeführt.

Ihr USB-Gerät wird entsprechend dem Namen des Chipsatzes aufgeführt. Um den Namen des Chipsatzes Ihres USB-Geräts festzulegen, öffnen Sie www.StarTech.com, und sehen Sie sich die Registerkarte Technische Spezifikationen für Ihr Produkt an.

Um bestätigen zu lassen, dass Mac OS Ihr USB-Gerät erkennt, führen Sie die nachstehenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie auf das Apple-Symbol.
  2. Klicken Sie auf Über diesen Mac.
  3. Klicken Sie auf Weitere Informationen oder Systembericht.
  4. Bestätigen Sie unter der entsprechenden Überschrift, dass Ihr USB-Gerät aufgeführt ist und kein Fehler besteht. Eine Netzwerkkarte wäre z. B. unter Ethernet-Karten aufgeführt.

Es kann sein, dass Sie die Seite „Systeminformationen" aktualisieren müssen, nachdem Sie Ihr Gerät angeschlossen haben.  Wenn die Seite „Systeminformationen" geöffnet ist, drücken Sie Befehlstaste R .

Ihr USB-Gerät wird entsprechend dem Namen des Chipsatzes aufgeführt. Um den Namen des Chipsatzes Ihres USB-Geräts festzulegen, öffnen Sie www.StarTech.com und sehen Sie sich die Registerkarte Technische Spezifikationen für Ihr Produkt an.

Compliance and safety

Compliance letters

Safety Measures

  • If product has an exposed circuit board, do not touch the product under power.
  • If Class 1 Laser Product. Laser radiation is present when the system is open.
  • Wiring terminations should not be made with the product and/or electric lines under power.
  • Product installation and/or mounting should be completed by a certified professional as per the local safety and building code guidelines.
  • Cables (including power and charging cables) should be placed and routed to avoid creating electric, tripping or safety hazards.
* Größe, Aussehen und Spezifikationen sind Änderungen ohne vorherige Ankündigung vorbehalten.
Zurück zum Anfang